Unsere Katzen suchen ein neues Zuhause!

 

                                        Besuche auch DU unsere "Katzenwelten"!
 
Zu den Öffnungszeiten könnt ihr uns gern besuchen. Alle "Neuzugänge" kommen zuerst in die Quarantänestation und werden erst nach gründlicher Untersuchung und längerer Beobachtung durch unseren Tierarzt zur Vermittlung freigegeben. Zurzeit haben wir noch einige Katzen in der Quarantänestation. Weitere Informationen zu unseren Tieren erhaltet ihr von unseren Mitarbeitern im Tierheim telefonisch unter 06621-64640.

 

Unsere Katzenwelten wurden von Dezember 2016 bis Februar 2017 umgestaltet. Die Katzen haben jetzt Regale in ihren Räumen, in die sie sich zurückziehen können und genug Möglichkeiten haben sich besser auszulasten. :) Weiterhin befindet sich jetzt in jedem Raum ein Sichttafelsystem, wo die Katzen des jeweiligen Raums via Streckbrief aufgeführt sind. Alle unsere Katzen haben ein Halsband mit einer blauen oder roten Nummer. Die Farbe entscheidet hier über das Geschlecht (blau = männlich, rot = weiblich). Falls ihr euch für eine Katze interessiert, ist es ganz wichtig, dass ihr euch unbedingt die Nummer und die Farbe  merkt, damit euch die Tierpfleger dazu Auskunft geben können. Haben die Katzen und Kater zusätzlich auch noch einen Namen, merkt euch bitte Nummer, Nummernfarbe und den Namen. Gerne könnt ihr auch noch dazu sagen, in welchem Raum sich die Samtpfote befindet, für die ihr euch interessiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kleine Kätzchen verschiedenen Geschlechts und Farben

 

suchen ein Zuhause, schauen sie im Tierheim vorbei und geben sie den "Kleinen" eine Chance für das "Großwerden" in einer liebevollen Familie.

 

 

 

Bitte fragen sie unsere Tierheimmitarbeiter nach weiteren Einzelheiten.

Zurück zum Seitenanfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schwarze Katze, Halsbandnummer: 25 rot

 

 

Dörte ist ein Abgabetier aus dem Tierheim Bitterfeld, ca. 4 Jahre alt. Zur Zeit lebt sie in der Katzenwelt 3 und kann ab 11.06.17 vermittelt werden.

 

 

Bitte fragen sie unsere Tierheimmitarbeiter nach weiteren Eigenheiten.

Zurück zum Seitenanfang

Jungkatzen aus dem Spätsommer 2016:

Die nachfolgenden Jungkatzen wurden alle im Spätsommer 2016 geboren und leben derzeit in der Katzenwelt 1. Sie sind untereinander sehr verträglich, verhalten sich gegenüber den Besuchern aber noch recht scheu. Wenn man allerdings einige Zeit in der Katzenwelt 1 verharrt, siegt ihre Neugierde und sie nähern sich interessiert den Besuchern, schnüffeln an der hingestreckten Hand und lassen sich zum Teil auch streicheln. Es wird geraten, sich ihnen gegenüber besonders ruhig zu verhalten und sie auf sich zukommen zu lassen. Sie sind alle kastriert, geimpft und entwurmt.

 

Weiß-graue Katze ohne Halsband, geboren im Spätsommer 2016, gefunden in Heringen am 20.10.2016

 

Alle hier vorgestellten Tiere sind Europäische Kurzhaarkatzen.

Bei weiteren Fragen wendet euch bitte an unsere Tierheimmitarbeiter.

 

 

 Zurück zum Seitenanfang

 

 

Schwarz-weißer Kater "Filou", Halsbandnummer: 13 blau

 

Dieser Kater ist ein Fundtier und lebt seit einiger Zeit in den Katzenwelten. Von den ehrenamtlichen Helferinnen hat er den Spitznamen „Filou“ bekommen. Er war anfangs eher schreckhaft und zurückhaltend, ist inzwischen aber deutlich aufgeblüht, begrüßt Besucher auch mal von sich aus und möchte beachtet werden. Er mag es an der ausgestreckten Hand zu schnüffeln und streicht um die Beine. Wenn er genug hat, zieht er sich wieder zurück. Insgesamt hat er einen eher ruhigen Charakter. Am Auge ist er etwas gehandicapt. Gefunden wurde er am 19.04.2016 in Bad Hersfeld. Den anderen Katzen geht er größtenteils aus dem Weg, bleibt zumeist lieber für sich. Auch den Freigang auf den Balkon genießt er, besonders, wenn es draußen sonnig und warm ist. Er lebt zurzeit in der Katzenwelt 2. Dort hat er inzwischen in Kater Amadeus auch einen sehr guten Freund gefunden, die beiden schmusen miteinander, vertragen sich gut und sind ein Herz und eine Seele. Filou ist seit Amadeus Anwesenheit in der Katzenwelt 2 deutlich aufgeblüht. Neben Amadeus verträgt er sich aber auch mit Katze Sternchen gut.

 

Bei Fragen und Anliegen könnt ihr euch aber gern an die Mitarbeiter des Tierheims wenden.

 

Zurück zum Seitenanfang

          

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vermittlungshilfe für Tierschutzverein Pfötchen-Engel e.V

 

Kasimir und Cassy sind zwei verschmuste Kätzchen mit Handikap. Sie leiden unter Bewegungsstörungen, was sie aber nicht hindert zu spielen, zu toben und zu kuscheln. Von der derzeitigen Pflegestelle bekommen sie alles, was die Kätzchen so im Alltag brauchen.

 

 

 

Nähere Informationen von von den Pfötchen-Engeln oder von unseren Mitarbeitern im Hersfelder Tierheim.

 

 

Zurück zum Seitenanfang

 

 

 

 

Grau weiße Katze, Halsbandnummer: 38 rot

 

Luna ist ein Abgabetier aus dem Tierheim Bitterfeld, ca. 8 Jahre alt. Zur Zeit lebt sie in der Katzenwelt 3 und kann ab 11.06.17 vermittelt werden.

 

 

Ansonsten stehen die Mitarbeiter für weitere Fragen zur Verfügung.

Zurück zum Seitenanfang

 

 

Schwarz-weißer Kater "Ronaldo", Halsbandnummer: 5 blau

 

 

 

Er ist ein frecher, verspielter Kater, der auch gern sein Revier dominiert. So kommt es gelegentlich vor, dass er aus lauter Spielerei anderen Katzen etwas zu nahe kommt und diese quer durch den Raum verfolgt und sie ärgert.  Dadurch zeigt er deutlich, dass er ab und an Flausen im Kopf hat, was seine Mitbewohner nicht immer toll finden. Dieser Filou ist aufgeweckt und pfiffig und ist meist einer der ersten, die begrüßt werden, wenn man Katzenraum 3 betritt. Er lässt sich auch gern mal streicheln, versucht aber zu hauen, wenn es ihm reicht. Man sollte ihn also nicht reizen, sondern sein Verhalten beobachten. Er ist menschenfreundlich, nicht scheu, aufgeweckt und ein Freigänger. Ab und an  scheint es, dass er sich in seinem derzeitigen Zuhause ein wenig unterfordert fühlt und lieber mehr Auslauf hätte, daher wäre es bei ihm sicherlich gut, wenn er die Möglichkeit bekäme, raus gehen zu können. Zurzeit lebt er mit Katzen zusammen, die ebenfalls ein wenig dominanter sind, sodass er ab und an auch in seine Schranken gewiesen wird, wodurch er insgesamt ruhiger geworden ist und sogar ganz von selbst zum Schmusen ankommt. Einer seiner neusten Eroberungen ist ein erhöhter Schlafplatz auf einem der Katzenregale. Er wird liebevoll, neben Ronaldo, auch „Katerkater“ genannt. Er ist ca. 2012 geboren und lebt seit dem 27.06.2014 im Tierheim.

 

Weitere Informationen erhaltet ihr wie immer bei uns im Tierheim!

Zurück zum Seitenanfang

 

 

 

 

 

Eine Fundkatze lebt zur Zeit als Freigänger im Gelände des Tierheimes.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Tierheimmitarbeiter.

 

 

Zurück zum Seitenanfang

 

 

 

 

 

 

Weißer Kater mit Schwarz , Halsbandnummer: 11 blau

 

 

 

Strolchi ist ein Abgabetier aus dem Tierheim Bitterfeld, ca. 11Jahre alt. Zur Zeit lebt er in der Katzenwelt 3 und kann ab 11.06.17 vermittelt werden.

 

Fragen beantworten euch die Tierheimmitarbeiter gerne.

 

Zurück zum Seitenanfang

 

Schwarzer Kater mit weiß , Halsbandnummer: 7 blau

 

 

 

Franzl ist ein Abgabetier aus dem Tierheim Bitterfeld, ca. 8 Jahre alt. Zur Zeit lebt er in der Katzenwelt 3 und kann ab 11.06.17 vermittelt werden.

 

Ansonsten könnt ihr euch auch gern an die Tierheimmitarbeiter wenden.

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang

 

Schwarz-weiße Katze „Scary“, Halsbandnummer: 50 rot

 

Scary wurde am 07.07.2008 geboren und am 14.02.2017 im Tierheim abgegeben. Sie stammt aus Bad Hersfeld und ihren lustigen Namen hat sie bereits vom Vorbesitzer. Sie wurde in der Wohnung gehalten. Scary ist eine Europäische Kurzhaarkatze und lebt derzeit in der Katzenwelt 1. Zurzeit liegen uns noch keine Informationen zu Scarys Wesen vor. Wir werden euch davon berichten, sobald wir sie ein bisschen besser kennengelernt haben.

 

Fragen könnt ihr aber auch gern an unsere Tierheimmitarbeiter richten.

 

Zurück zum Seitenanfang

 

 

 

 

 

 

 

 

Getigerte Katze "Molly", Halsbandnummer: 29 rot

 

 

Sie ist schwarz-braun-getigert und von ruhiger Natur. Diese Katzendame lässt sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen, ist aber prinzipiell erst einmal schüchtern und vorsichtig. Konflikten mit anderen Katzen geht sie eher aus dem Weg, ist mit ihren Artgenossen ansonsten aber verträglich. Sie lässt sich gern streicheln, zieht sich aber auch wieder zurück, wenn sie ihre Ruhe haben möchte. Ist es draußen sonnig, liegt sie gern auf dem Balkon und genießt die wohlige Wärme. Sie bewohnt zurzeit Katzenraum 1. Mittlerweile macht sie auch gern durch lautes Miauen auf sich aufmerksam, damit man sie beachtet und streichelt. Katzen, die sie nicht mag, hält sie fauchend und mit aufgestelltem Fell von sich fern, greift sie aber nicht an. Besuchern, die sie mag, klettert sie auch gern auf den Schoß und genießt schnurrend jede Liebkosung. Durch ihre ruhige Art fällt sie nicht sofort auf, ist aber ideal toll zum Schmusen, interessiert an ihrer Umgebung und den Menschen. Sie lebt zurzeit in der Katzenwelt 2.

 

 

Weitere Informationen erhaltet ihr wie immer bei uns im Tierheim!

Zurück zum Seitenanfang

 

 

 

 

 

 

 

Grau getigerte Katze, Halsbandnummer: 41 rot

 

Dunja ist ein Abgabetier aus dem Tierheim Bitterfeld, ca. 4 Jahre alt. Zur Zeit lebt sie in der Katzenwelt 3 und kann ab 11.06.17 vermittelt werden.

 

 

 

 

 

Sonstige Fragen zu Dunja könnt ihr auch gern an die Tierheimmitarbeiter richten.

 

Zurück zum Seitenanfang

 

Schwarz-weiße-Katze „Miezi“, Halsbandnummer: 1 rot

 

Miezi ist eine Katzendame mit einem überwiegend schwarzen Fell. Lediglich im Gesicht, an den Pfoten, an der Brust und am Bauch ist sie weiß. Sie hat ein sehr hübsches Gesicht, aufmerksame grüne Augen und ein schwarz-dunkelgrau-gestreiftes Schwänzchen. Miezi wurde ca. 2006 geboren und ist eine Europäische Kurzhaarkatze. Man hat sie in Bitterfeld gefunden. Miezi ist eher ein ruhiger Charakter. Sie lässt sich von Menschen gern streicheln, ist aber eher zurückhaltend und geduldig. Bei den Besuchern wartet sie lieber ab, bis diese auf sie zugehen, mag es aber, wenn man ihr sanft den Kopf streichelt. Zur Begrüßung kann man sie an der Hand schnüffeln lassen, dadurch ist sie zugänglicher. Sie beobachtet ihre Umgebung genau und geht ihren Artgenossen soweit aus dem Weg. Sie lebt zurzeit in der Katzenwelt 3.

 

Bei sonstigen Fragen wendet euch bitte an die Mitarbeiter des Tierheims.

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang

 

 

 

 

 

 

Graugetigerter Katze "Momo", Halsbandnummer: 46 rot

 

Diese graugetigerte Katze ist ein Fundtier vom 26.11.2016 und stammt ursprünglich aus Hohenroda. Sie gehört der Rasse der Europäischen Kurzhaarkatzen an. Bei unserem Besuch in der Katzenwelt 1, wo sie zuerst untergebracht war, hat sie sich zu Beginn vor uns versteckt. Erst nach ein paarmal hingucken, haben wir sie unter einem Katzenschrank entdeckt, wo sie neugierig hervorgeschaut hat. Sie kam dann auch heraus, hat sich aber noch sehr schüchtern verhalten und war auf der Hut. Sie hat jedoch die ersten interessierten Schritte in unsere Richtung gemacht und sich auch kurz streicheln lassen. Sie hat ein sehr gepflegtes Fell und ein hübsches Gesichtchen. Inzwischen lebt sie in der Katzenwelt 2, wo sie schon etwas mehr aufgeblüht ist. Schüchtern ist sie nach wie vor, genießt aber die Streicheleinheiten, die man ihr schenkt. Sie trägt inzwischen den Spitznamen "Momo". Sobald wir mehr über sie herausgefunden haben, werden wir hier weitere Eigenschaften über sie veröffentlichen.

 

Bei Fragen könnt ihr auch gerne die Tierheimmitarbeiter kontaktieren.

  

Zurück zum Seitenanfang

 

 

 

 

 

 

Grau getigerte Katze, Halsbandnummer: 42 rot

 

Gabi ist ein Abgabetier aus dem Tierheim Bitterfeld, ca. 4 Jahre alt. Zur Zeit lebt sie in der Katzenwelt 3 und kann ab 11.06.17 vermittelt werden.

 

 

 

Fragen zu unserer Gabi richten sie bitte an die Tierheimmitarbeiter.

 

 

Zurück zum Seitenanfang

 

 

 

 

 

Schwarze Katze, Halsbandnummer: 34 rot

 

Uschi ist ein Abgabetier aus dem Tierheim Bitterfeld, ca. 7 Jahre alt. Zur Zeit lebt sie in der Katzenwelt 3 und kann ab 11.06.17 vermittelt werden.

 

Bei Fragen wendet euch bitte an die Mitarbeiter des Tierheims.

Zurück zum Seitenanfang